Warum Systemisch ?

Systemische Beratung fokussiert auf Lösungen

Systemische Beratung ist ungewöhnlich, ermöglicht neue Sichtweisen und bietet individuelle Unterstützung und Begleitung. Achtung, Respekt und Wertschätzung gegenüber Personen und Systemen zeichnen die systemische Grundhaltung aus.

Systemisch bedeutet, den einzelnen Menschen, seine Probleme oder Symptome, immer im Kontext und im Zusammenhang mit seinen Beziehungen zu anderen Menschen zu sehen. Häufig bekommen Probleme und Symptome dabei eine ganz neue Bedeutung.

 

Systemische Beratung ist lösungs- und ressourcenorientiert und vom zeitlichen Umfang eher kurz angelegt. Der systemische Blick in der Beratung fokussiert die Fähigkeiten und Potentiale der Menschen, nicht ihre vermeintlichen Schwächen.

 

Mit einer systemischen Sichtweise können wir bei einem als depressiv diagnostiziertem Menschen uns z.B. folgende Frage stellen: Falls das beobachtete, depressive Verhalten die Lösung darstellt, was wäre dann das Problem ? Dieses eröffnet uns völlig neue Perspektiven und Handlungsalternativen.


„Objektivität ist die Wahnvorstellung, Beobachtungen könnten ohne Beobachter gemacht werden“

(Heinz von Foerster)


"Wenn auf Erden alle das Schöne als schön erkennen, so ist dadurch schon das Hässliche gesetzt. Wenn auf Erden alle das Gute als gut erkennen, so ist dadurch schon das Nichtgute gesetzt."

(Laozi: Daodejing, Kapitel 2)